Kontakt

Hauptsitz Speyer
An der Hofweide 7
D-67346 Speyer

Tel: +49 6232 91906-0
Fax: +49 6232 91906-100
E-Mail: info.sp@spiratec-ag.com

News suchen

13. November 2015

Workshopserie "Operator Effectiveness & Manufacturing Excellence" erfolgreich geleitet

Zur Optimierung der Abläufe in der Produktion führte die SpiraTec eine Workshopserie für einen Großkunden der Chemiebranche durch, an der mehr als 50 Interessenten teilnahmen.

Aufgrund der Erstellung eines neuen Gesamtautomatisierungskonzeptes, welches durch unseren Kunden beauftragt wurde, stand die Modernisierung der Prozessleittechnik (PLT) im Vordergrund. Die heterogene Systemlandschaft erstreckte sich über fünf Produktionsgebäude, in dem in einem ersten Schritt eine Aufnahme der Automatisierungssysteme vorgenommen wurde. Um die unterschiedlichen Anforderungen innerhalb der Produktion hervorzuheben zu können, wurde ein Workshop-Konzept entwickelt und umgesetzt.

Die SpiraTec Mitarbeiter übernahmen hierbei Consulting, Vorbereitung, Moderation und Auswertung der Workshops. So konnte man gemeinsam mit den verschiedenen Leitungsebenen der Betriebe und Instandhaltung die aktuelle Situation und die Verbesserungspotenziale im Prozessleitsystem (PLS) herausarbeiten. Anhand von Fragebögen, die speziell auf die verschiedenen Zielgruppen aus den Leitungsebenen Sitemanager, Production Manager, Betriebsleiter, Asset Manager und Schichtführer abgestimmt waren, wurden Anforderungen für die Modernisierung des PLS zusammengestellt und der entsprechende Handlungsbedarf abgeleitet.

Operator Effectiveness durch intuitive Bedienerführung, Alarmmanagement aber auch Optimierung der Laufwege stellten sich unter anderem als zentrale Zielsetzung heraus. Darüber hinaus gehörte die Möglichkeit effizienter Reaktion der Bediener auf abnormale Situationen zu den erkannten Verbesserungspotenzialen.

Nachfolgend wurde dem Kunden ein Automatisierungskonzept mit verschiedenen Lösungswegen geliefert. Der Kunde erhielt hierdurch die Hilfestellung, sowohl die ermittelten Potenziale des Systems zu verstärken als auch die als nicht mehr zeitgemäß erkannten Systemkomponenten durch ein modernes und homogenes System zu ersetzen.

Das Workshop-Konzept stellte eine interessante Herausforderung dar. Gemeinsam mit dem Kunden wurden die Anforderungen an das zu modernisierende System erarbeitet. So konnte die SpiraTec den Kunden bereits bei der Suche nach Verbesserungspotenzialen begleiten. Durch den engen Kontakt zu den über 50 Mitarbeitern des Kunden, die an den Diskussionen beteiligt waren, ergaben sich sehr detaillierte Ergebnisse, die nun über ein Modernisierungskonzept zielgerichtet umgesetzt werden können.

Wir sind stolz auf das entgegengebrachte Vertrauen des Kunden, der uns in den Prozess der Situationsanalyse mit integriert und somit unser technisches und analytisches Know-How erfolgreich genutzt und eingebunden hat.