Contact

Headquarters Speyer
An der Hofweide 7
D-67346 Speyer

Phone: +49 6232 91906-0
Fax: +49 6232 91906-100
Email: info.sp@spiratec-ag.com

News

This year's ISPE Event took place on March 22, 2018 at AT&T Park in San Francisco under the theme "St. Patrick's Day ".

Unser Partnerunternehmen OSIsoft richtet vom 8.-17. Mai 2018 drei OSIsoft Deutschland Seminare in Köln, Hannover und München mit jeweils unterschiedlichen Themenschwerpunkten aus.

Um Wachstumsmöglichkeiten zu erschließen und verstärkt Dienstleistungen im Bereich Pharma- und Feinchemie anbieten zu können, wurde Anfang dieses Jahres in Ingelheim am Rhein ein weiterer Standort eröffnet. Für das Gesamtunternehmen SpiraTec ist dies der 15. Standort seit der Gründung in 2007.

Muscat, Oman

Expansion of business relations in Oman

After the first successful project implementations in the Gulf region, SpiraTec decided to make the next steps of international business development.

Flexible Recipe Management for Distributed Production Sites 
(publication CHEManager international)

Complete vertical integration to achieve consistent quality worldwide was the aim of Atotech, a global leader in the highly complex world of plating chemicals, equipment and services for printed circuit boards, package substrate and semiconductor manufacturing, as well as decorative and functional surface finishing. The solution was to provide a flexible recipe management for globally distributed products.

read the complete article

 

Am Donnerstag den 13.7. besuchte uns die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer im Rahmen ihrer jährlichen Sommerreise.

Das Großereignis BASF Firmencup 2017 liegt nun schon hinter uns. Am Mittwoch, den 31.05.2017 starteten Vertreter des Teams SpiraTec in allen Läufen (Kids Cup, Junior Cup, Inliner Cup, Lauf-Cup).

Ludwigshafen

Mitte Mai besuchte Frank Heines, Vorstand der SpiraTec AG, das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Ludwigshafen. Grund für seinen Besuch war ein Treffen mit dem dort ansässigen Projektteam GSG Robots.

Im Rahmen dieses Projektes arbeiten aktuell 10 Schüler im Alter von 10-18 Jahren in jeder freien Minute an den Vorbereitungen zum Weltfinale der First Lego League (FFL).

Page 1 of 6